Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Nutzungsbedingungen | Sitemap
Sie sind hier: SITA Process Solutions » Wissen & Service » Grundlagen SITA Prozesslösungen » Prozessmessgröße Fluoreszenz » Kontrolle der Badverschmutzung

Fluoreszenz zur Kontrolle der Badverschmutzung

Was nützt die beste Reinigungskraft, wenn das im Bad schwimmende Öl die Teile rückbefettet? Die Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit kann durch einfache Messung des Verschmutzungsgrades erhöht werden.

Messprinzip SITA ConSpector & SITA clean line BC

Der SITA ConSpector und das SITA clean line BC erfassen die Badverschmutzung in Form von Ölen und Fetten durch deren Fluoreszenz, die durch UV-Licht einer LED angeregt wird. Die Einkopplung des UV-Lichts in die Flüssigkeit bzw. des Fluoreszenzlichts in den Sensor erfolgt mit einem Lichtleitstab. Eine Fotodiode im Sensorkopf misst die Intensität der Fluoreszenz.

Je höher der Messwert, desto stärker ist die spezifische Badverschmutzung.

 

Ihr Merkzettel

noch keine Publikation ausgewählt

Literaturempfehlung

Es wurden keine passenden Publikationen gefunden.

SITA Lab SolutionsZertifikat

© SITA Process Solutions 2017

Eine Geschäftseinheit der SITA Messtechnik GmbH.