Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Nutzungsbedingungen | Sitemap
Sie sind hier: SITA Process Solutions » Einsatzgebiete » Galvanik » Konzentrationskontrolle von perfluorierten Tensiden

Konzentrationskontrolle von perfluorierten Tensiden beim Verchromen

Bei der galvanischen Verchromung werden weltweit noch bevorzugt Elektrolyte eingesetzt, die Chrom(VI)-Verbindungen enthalten und während der Elektrolyse bei der Chrom-Metallabscheidung unvermeidbare Chrom(VI)-Aerosole erzeugen.

Die Richtlinie 2006/122/EG des Europäischen Parlaments und Rats vom 12. Dezember 2006 legt fest, dass der Verbrauch von PFOS durch Einsatz der besten verfügbaren Technologie auf ein Minimum
zu reduzieren ist.

Durch die Kontrolle der Oberflächenspannung kann, wie gefordert, der Einsatz der Chrombadtenside auf ein Mindestmaß reduziert werden. Neben dem Schutz der Umwelt stellt der Anwender damit auch die Wirtschaftlichkeit der Verchromungstechnologie sicher.

SITA DynoTester+

Atline-Kontrolle der Tensidkonzentration

Für eine flexible Atline-Überwachung empfiehlt sich besonders das sehr robuste und leichte Handtensiometer SITA DynoTester+.

Mit ihm können in kürzester Zeit und vor Ort an der Anlage Messungen durchgeführt und mit den Sollwerten verglichen werden. Somit kann einfach und schnell die Netzmittelkonzentration ermittelt werden.

Weitere Informationen zum Atline-Einsatz am Prozess [...]

 

Ihr Merkzettel

noch keine Publikation ausgewählt

Literaturempfehlung

SITA Lab SolutionsZertifikat

© SITA Process Solutions 2017

Eine Geschäftseinheit der SITA Messtechnik GmbH.